Die häufigsten Brandursachen in der Schweiz

Ein Feuer verursacht leider nicht nur materiellen Schaden; es gefährdet auch Ihre Gesundheit oder gar Ihr Leben. Schwelbrände erzeugen viel Rauch, und das Einatmen dieses Rauchs führt nach wenigen Atemzügen zur Bewusstlosigkeit. In der Schweiz verlieren jährlich zwischen 13 und 36 Menschen bei Bränden ihr Leben, während über 8.000 sich aufgrund von Verbrennungen ärztlich behandeln lassen müssen. Blitzeinschlag, Elektrizität und Rauchzeug (inkl. Kerzen) sind für rund 75% der Brände verantwortlich.

Gefahren von Kerzen

In der dunklen, kalten Winterzeit sind Kerzen aus unserem Daheim nicht wegzudenken. Was gibt es Schöneres, als abends mit Familie oder Freunden daheim zu sein, im flackernden Kerzenlicht zu diskutieren, Geschichten zu erzählen, zu kuscheln, ein Glas Wein zu trinken oder Kekse zu naschen?
Feuer hat den Menschen seit jeher fasziniert; eine Kerze ist nichts anderes als ein bescheidenes, kleines Feuer. Doch obwohl es nur eine winzige Flamme ist, die erstrahlt, schenkt sie uns ein Gefühl von Wohlbehagen und Geborgenheit.

Brandursache Kerzen Schweiz

Flamme gerät ausser Kontrolle

Doch wehe, dieses kleine Flämmchen gerät ausser Kontrolle. Sie sitzen gemütlich auf dem Sofa, lesen, sehen fern, und plötzlich klingelt es an der Tür oder Sie haben Lust auf eine Tasse Tee. Vielleicht ruft das Kind nach Ihnen oder die Katze möchte hinaus- oder hereingelassen werden. Nur für einen kurzen Augenblick verlassen Sie den Raum, ohne zu ahnen, dass dieser in wenigen Minuten zerstört sein könnte.
Genügend Hitze und leicht entflammbare Materialien, und schon kann ein Feuer ausbrechen.
Innerhalb kürzester Zeit können Flammen zerstören, was Ihnen lieb und teuer ist. Einiges kann ersetzt werden, doch manche Dinge sind einzigartig und gehen in einem Feuer für immer verloren. Was nicht Flammen und Rauch zum Opfer fällt, kann durch Löschschaum oder Wasser zerstört werden.

Die Folgen eines Brandes

Aber selbst wenn das Schlimmste nicht eintritt und keine Lebewesen dem Feuer zum Opfer fallen, sind die Folgen gravierend. Feuer, Rauch, Nass-, Schaum-, Pulverlöscher hinterlassen ihre Spuren. Möbel, Elektrogeräte, Bodenbeläge und Dokumente werden beschädigt oder zerstört. Die psychischen Folgen können Schlafstörungen, Angst oder sogar Depressionen sein.

Hausbrand Ursache Schweiz

Die besondere Gefahr zur Weihnachtszeit

Wussten Sie, dass es besonders häufig in der Adventszeit und der Weihnachtswoche brennt? In dieser Zeit ereignen sich wöchentlich bis zu 70 durch Kerzen ausgelöste Brände. Das sind fünfmal mehr, als in den restlichen Wochen des Jahres. Es lohnt sich daher, über Brandverhütung nachzudenken und vorbeugende Massnahmen zu ergreifen.

 

Tipps zur Brandvermeidung durch Kerzen

  • Löschen Sie immer vor dem Verlassen eines Raums die Kerzen.
  • Seien Sie besonders aufmerksam, wenn sich Kinder oder Tiere in der Nähe aufhalten.
  • Stellen Sie Kerzen immer senkrecht und standsicher auf eine feuerfeste Unterlage.
  • Achten Sie darauf, dass Kerzen nicht in der Nähe von Textilien, Dekorationen oder anderen brennbaren Materialien stehen.
  • Stellen Sie Teelichter auf eine hitzeresistente Unterlage; die Aluminiumbecher leiten die Hitze weiter.
  • Wahren Sie genügend Abstand zwischen Kerzen oder Teelichtern, wenn Sie mehrere anzünden.
  • Nicht immer ist eine Kerze schuld, wenn es brennt. Häufige Brandursachen sind Blitzschläge, Kurzschlüsse und defekte Elektrogeräte. Weitere Informationen zum Brandschutz finden Sie in unserem speziellen Ratgeberbeitrag.

Wenn es brennt, zählt jede Sekunde!

Leider reicht es nicht aus, sich nur auf vorbeugende Massnahmen zu verlassen, denn trotz grösster Vorsicht gibt es keinen absoluten Feuerschutz.

Bricht ein Brand aus, muss sofort die Feuerwehr über die Telefonnummer 118 alarmiert werden. Warnen Sie gefährdete Personen und versuchen Sie, Menschen und Tiere zu retten, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.

 

Sicherheit durch Alarmsysteme

Die smarten Alarmsysteme von Securitas Direct tun mehr, als Sie bei einem Brandausbruch zu warnen. Bei Rauchentwicklung oder Feuerausbruch wird automatisch unsere Einsatzzentrale alarmiert. Massnahmen werden von Profis routiniert und umgehend eingeleitet und durchgeführt. Mit einem Alarmsystem von Securitas Direct sind Sie nicht nur gegen Feuer, sondern auch gegen Einbruch und Wasser geschützt. Wir bieten einen rund um die Uhr verfügbaren Service, damit Sie sich in Ihrem Daheim rundum entspannt und geborgen fühlen können.
Die smarten Sicherheitssysteme von Securitas Direct schützen Sie vor Feuer, Einbruch, Wasserschäden und Stromunterbrüchen. Vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenlosen Sicherheitscheck.
Eine smarte Alarmanlage von Securitas Direct schützt immer!
Schützen Sie sich bestmöglich.
Wir beraten Sie unverbindlich und kompetent.

Securitas Direct sorgt für ein rundum gutes Gefühl, auch wenn niemand Zuhause ist.

 

 

Die kostenlose Erstberatung bringt Ihnen wertvolle Erkenntnisse.

Für eine erste Sicherheitsbewertung Ihres Zuhauses bieten wir Ihnen unseren kostenlosen Sicherheits-Check.
 
Für eine unverbindliche Offerte oder eine kostenlose Beratung klicken Sie unten einfach auf die entsprechende Option.
 
Sie erreichen uns auch über unsere Gratis-Telefonberatung 0800 808 590.

Ein-gutes

Was Sie noch interessieren könnte

10 Fakten rund um Einbrecher, Einbrüche und Sicherheit zu Hause

Entdecken Sie 10 Fakten zu Einbrüchen, Täterprofilen und wie Sie sich effektiv schützen können. Wissen Sie unsere Ticks und Tipps für Sicherheit zu Hause?
mehr lesen

«Warum ich Securitas Direct seit 25 Jahren treu bin»

Interview mit einem Kunden: Wir haben dem langjährigen treuen Kunden von Securitas Direct, Herr A.M. aus Lausanne, das Wort erteilt.
mehr lesen

Drei in einem: Einbruch-, Brand- und Wasserschutz

Unsere Alarmsysteme schützen Sie, Ihre Familie und Ihr Unternehmen auch vor Wasserschaden, und bieten einen zuverlässigen Brandschutz.
mehr lesen

Einbruchstatistik Schweiz: +15% Prozent mehr Einbrüche im 2022

Erfahren Sie mehr über die Einbruchstatistik in der Schweiz und wie Sie Ihr Zuhause schützen können. Wichtige Informationen auf einen Blick. Jetzt lesen!
mehr lesen